top
logo

   

Mit unseren Korund-Silanisierungen werden Kratzfestigkeit und Transparenz von z.B. Melaminharzbeschichtungen für Fußbodenlaminate und Parkett wesentlich erhöht. Mikropartikel aus Korundpulver oder anderen mineralischen Pulvern werden in einem großtechnischen Verfahren mit hauchdünnen Polysiloxan-Schichten überzogen:
  • Die Transparenz der Lacke wird stark erhöht
  • Das Verkleben der Korundpartikel untereinander im flüssigen Lack wird verhindert
  • schneller Umsatz mit entsprechend hohen Produktionsgeschwindigkeiten
  • Die Korundpartikel werden durch Organophilierung besser in die Lackmatrix integriert

Unser Angebot

  • Silanisiertes Edelkorund (Korngrößen FEPA-F150 bis F320)
  • Auftragssilanisierungen mit Kundenmaterial (bis 300t/Monat)
  • Entwicklung von speziell angepassten Formulierungen für Ihr Produkt
  • Verpackungsgrößen:
    • 25kg Papiersäcke
    • 500kg; 1t BigBag

Korund

Korund ist mit einer Mohshärte von 9 nach Diamant das zweithärteste Mineral überhaupt. Chemisch handelt es sich um Aluminiumoxid (Al2O3). Korundkristalle mit Einlagerugen weiterer Atome werden als Rubine oder Saphire bezeichnet. Reines Korund (Edelkorund) ist transparent und farblos. Wird es  Zuschlagstoff in transparenten Beschichtungen (z.B Lacke, Melamin Harze) verwendet, kommt es durch den hohen Brechungsindex (n=1,8) zu einer unerwünschten Eintrübung der Lackschicht. Durch den Überzug jedes einzelnen Korundkorns mit einer Silanschicht wird der Brechungsindex an den Lack angeglichen wodurch das Korund "unsichtbar" wird. Dies ermöglicht die Herstellung transparenter extrem widerstandsfähiger Oberflächenbeschichtungen.


bottom
top
© 2013 IOT GmbH  Impressum   Sitemap

bottom
Real time web analytics, Heat map tracking